Fast 30 Gäste beim Business-Frühstück der ManagementBasis. Hier im Bild (v.l.n.r.): Hannes Maier, David Maier, Claudia Messinger, Ulrike Aufhauser, Michael Simon, Helmut Niessl, Andreas Rudolph, Reinhard Keiblinger, Franz Burger, Maria Burger, Christa Habitzl
Business-Frühstück

Unternehmens- Nachfolge 26.06.2019

Und was kommt nach mir?  

Übergaben im Unternehmensbereich sind oft mit dieser Frage verbunden. Meist handelt es sich um eine sensible Situation - Übergeber und Übernehmer betreffend.

Beim Business-Frühstück der ManagementBasis referierten Dr. David Maier, Spezialist für Unternehmensbewertung und Rechtsanwalt Dr. Andreas Rudolph. Sowohl für den Übergeber als auch den Übernehmer bildet der Wert des Unternehmens die zentrale Frage. David Maier stellte zwei Bewertungsmethoden vor, die einen möglichst objektivierten Wert eines Unternehmens liefern können.

Vorsicht ist geboten, was mögliche Haftungen betrifft, die den Erwerber bei der Übernahme eines Unternehmens treffen können. Andreas Rudolph berichtete von einem Architekten, der nun für Mängel an einem Objekt, das vor fast zehn Jahren errichtet wurde, haftet obwohl er erst vor zwei Jahren übernommen hat.

Conclusio: Es gibt nur eine Chance für die Übergabe. Deshalb ist dieser Prozess sehr genau zu planen, am besten drei bis vier Jahre vor Übergabe. Die ManagementBasis empfiehlt dabei eine Begleitung durch Experten.